Reiki Grade

Reiki Grade

1. Reiki Grad - Shoden

1. Grad Reiki - Shoden

Das japanische Schriftzeichen für „Shoden“ (初伝) besteht aus zwei Kanji:

  1. 初 (sho): bedeutet Anfang, erstmalig oder erste.
  2. 伝 (den): bedeutet übermitteln, überliefern oder lehren.


Zusammen bedeutet Shoden so etwas wie erste Lehre oder Grundübertragung. Dieser Begriff wird verwendet, um die Einsteigerebene in traditionellen Künsten oder Praktiken wie Reiki zu beschreiben, bei der die Grundlagen vermittelt werden.

Der erste Reiki Grad, ist die Einstiegsebene in die Praxis des Reiki. In diesem Grad erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Reiki-Technik, einschließlich der Handpositionen für die Selbstbehandlung und die Behandlung anderer auf physischer Ebene. Die Ausbildung beinhaltet eine Einstimmung durch einen erfahrenen Reiki-Meister, die darauf abzielt, die Energiekanäle des Schülers zu öffnen, um die universelle Lebensenergie effektiver kanalisieren zu können. Dieser Grad betont die physische Heilung und das Erwachen des eigenen energetischen Potenzials, was den Grundstein für weiterführende Reiki-Praktiken legt. Shoden ist ein Weg zur Selbstentdeckung und inneren Harmonie.

2. Reiki Grad - Okuden

2, Grad Reiki - Okuden

Das japanische Schriftzeichen für „Okuden“ (奥伝) in der Reiki-Praxis besteht aus zwei Kanji:

  1. 奥 (oku): bedeutet innen, innerhalb, Tiefe oder Geheimnis.
  2. 伝 (den): bedeutet übermitteln, überliefern oder lehren.


Zusammen kann Okuden als tiefe Lehre oder geheime Übertragung interpretiert werden, was auf die fortgeschrittene und eher verinnerlichte Ebene der Reiki-Ausbildung hinweist. Diese Stufe konzentriert sich auf die emotionale und mentale Heilung sowie auf die Fähigkeit, Reiki über Entfernungen hinweg zu senden.

Der zweite Reiki Grad, vertieft die Praxis und führt die Schüler in die Heilung auf emotionaler und mentaler Ebene ein. In dieser Stufe lernen Praktizierende, Reiki-Symbole und Mantras zu nutzen, die ihre Heilkraft verstärken und es ihnen ermöglichen, Reiki über Zeit und Raum hinweg zu senden. Dies beinhaltet die Fernheilung, bei der Reiki zu Personen, Situationen oder Orten gesendet wird, die physisch nicht anwesend sind. Die Ausbildung umfasst weitere Einstimmungen durch einen Reiki-Meister, welche die Fähigkeit zur Energieübertragung erhöhen. Okuden fördert die persönliche und spirituelle Entwicklung und bereitet auf fortgeschrittenere Reiki-Praktiken vor.

3. Reiki Grad - Shinpeden - Meister

3. Grad Reiki - Shineden - Meister

Das japanische Schriftzeichen für Shinpiden (神秘伝) besteht aus drei Kanji:

  1. 神 (shin): bedeutet Gott oder göttlich.
  2. 秘 (pi): bedeutet Geheimnis oder geheim.
  3. 伝 (den): bedeutet übermitteln, überliefern oder lehren.


Zusammen kann Shinpiden als Übermittlung des Geheimnisses oder göttliche Lehre interpretiert werden. Dies reflektiert den Aspekt der Reiki-Ausbildung, der sich auf tiefere, spirituelle und geheimnisvolle Lehren konzentriert und oft den Reiki-Meistern vorbehalten ist.

Der dritte Reiki Grad, markiert die Ebene des Reiki-Meisters. In dieser fortgeschrittenen Stufe erlangen Praktizierende tiefere Einblicke in die spirituellen Aspekte von Reiki und lernen, wie man andere in die Praxis einweiht. Die Ausbildung erweitert das Verständnis und die Anwendung der Reiki-Symbole und -Techniken, einschließlich eines weiteren, oft als Meistersymbol bezeichneten Zeichens, das die Verbindung zur universellen Energie verstärkt. Shinpiden bereitet Praktizierende darauf vor, selbst Lehrer zu werden, wodurch sie in die Lage versetzt werden, die Lehren von Reiki weiterzugeben und eine neue Generation von Reiki-Praktizierenden zu inspirieren.

4. Reiki Grad - Sensei - Lehrmeister

4. Grad Reiki Sensei - Lehrmeister

Das japanische Schriftzeichen für den Titel „Sensei“ (先生) besteht aus zwei Kanji:

  1. 先 (sen): bedeutet vorher, früher, zuvor oder führend.
  2. 生 (sei): bedeutet Leben, Geburt, Roh oder Schüler.


Zusammen bedeutet Sensei wörtlich Person, die vorher geboren wurde, was metaphorisch auf jemanden hinweist, der mehr Erfahrung oder Weisheit besitzt. Im alltäglichen Gebrauch wird es oft verwendet, um Lehrer, Professoren, Ärzte oder andere Arten von Meistern oder Experten in ihrem Fach zu bezeichnen.

Der vierte Reiki Grad, oft als Reiki-Meister-Lehrer bezeichnet, ist die hochrangige Stufe in der Reiki-Ausbildung. Diese Ebene ermöglicht es den Praktizierenden, nicht nur Reiki zu praktizieren und Reiki-Einweihungen durchzuführen, sondern auch andere zu Reiki-Meistern auszubilden. Dieser Grad erfordert ein umfassendes Verständnis aller Reiki-Prinzipien und -Techniken sowie eine tiefe persönliche und spirituelle Entwicklung. Meister-Lehrer übernehmen die Verantwortung, die Integrität und den Fortbestand der Reiki-Tradition zu wahren. Sensei sind befähigt, Lehrpläne zu gestalten, tiefgreifende spirituelle Führungsrollen einzunehmen und den Weg für zukünftige Generationen von Reiki-Heilern zu ebnen.

Shihan - Großmeister

Shihan Reiki Großmeister

Das japanische Schriftzeichen für „Shihan“ (師範) besteht aus zwei Kanji:

  1. 師 (shi): bedeutet Lehrer oder Meister.
  2. 範 (han): bedeutet Modell, Standard oder Vorbild.


Zusammen bedeutet Shihan so etwas wie Großmeister, Lehrer der Meister oder Vorbildlehrer. Dieser Titel wird oft für Lehrer verwendet, die ein hohes Maß an Erfahrung und Wissen in ihrem Fachgebiet haben, insbesondere in den traditionellen japanischen Heilkünsten wie Reiki.

Der Reiki Großmeister, repräsentiert eine hochrangigste Lehrstufe innerhalb der Reiki-Praxis. Shihan ist jemand, der umfassende Erfahrung und tiefes Wissen in allen Aspekten von Reiki gesammelt hat. Diese Praktizierenden haben die Fähigkeit, Reiki-Lehrer auszubilden und sind oft führende Autoritäten in der Reiki-Gemeinschaft. Der Shihan verfügt über ein profundes Verständnis der Reiki-Energie und -Philosophie und lehrt mit einem hohen Grad an Weisheit und Ethik. Dieser Grad betont auch die persönliche Reife und die spirituelle Entwicklung, wodurch Shihans als Vorbilder und Mentoren innerhalb der Reiki-Gemeinde fungieren.

Melde Dich, wenn Du mehr über 

 Reiki erfahren möchtest.

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Als spirituelles hellsichtiges und hellfühliges Medium suchen mich Menschen mit Krankheiten, Ängsten, Stress, Blockaden, Albträume, Störungen, Phobien, Karma-Belastungen, Aura-Belastungen und Geisterscheinungen auf. Sie bitten mich um meine Hilfe. 

Die Selbstheilung ist eine wirkungsvolle Heilungsmethode und führt zu mehr Gesundheit, Zufriedenheit und Glück. Ich betrachte stets das gesamte Spektrum aus Körper, Geist und Seele. Chakra, Aura und Karma sind spirituelle Definitionen der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. Durch Energiearbeit unterstütze ich meine Klienten bei der Chakrareinigung, Aurareinigung, der Karmaauflösung und dem Clearing von Orten und Gebäuden. Mit Energiearbeit gleiche ich den Energiefluss der  Chakren meiner Klienten aus. So erreichen Sie mehr Kraft für  ein zufriedenes, gesundes und glückliches Leben. Geführte Meditationen helfen beim Stressabbau. Die Geistheilung kann unterstützend bei wichtigen Selbstheilungsprozessen wirken.

anima mea unterhält Büros in Ulm und Langenau. Mit den Einzugsgebieten der Städte  Crailsheim, Stuttgart, Böblingen, Reutlingen, Tübingen, Esslingen, Ulm, Neu-Ulm, Ellwangen, Aalen, Schwäbisch Gmünd, Göppingen, Heidenheim, Ehingen, Günzburg, Illertissen und Augsburg befindet sich anima mea in zentraler Lage um Ihr Leben positiv zu gestalten.